CAMARATOURS

Allgemeine Vertrags- und Reisebedingungen

Stand: Januar 2018 Bitte lesen Sie die nachfolgenden Bestimmungen aufmerksam durch.  Die Vertrags- und Reisebedingungen sind integrierender Bestandteil Ihrer Buchung bei Cameratours.ch. 

 

1. Vertrag 

1.1 Vertragsparteien 

Diese Allgemeinen Vertrags- und Reisebedingungen regeln die Rechtsbeziehungen zwischen Ihnen und CAMERATOURS.CH (nachstehend CAMERATOURS genannt) für die von CAMERATOURS veranstaltete Reisearrangement, Fotokurse und -workshops oder andere von CAMERATOURS im eigenen Namen angebotenen Leistungen. 

1.2 Anwendbarkeit der allgemeinen Vertrags- und Reisebedingungen 

Diese Allgemeinen Vertrags- und Reisebedingungen finden keine Anwendung auf vermittelte Leistungen von Dritten. Dabei gelten die Vertrags-und Transportbedingungen der verantwortlichen Leistungsträger bzw. der jeweiligen Veranstalter. Werden Ihnen durch Ihre Buchungsstelle Reisearrangements oder Einzelleistungen anderer Veranstalter oder Dienstleistungsunternehmer vermittelt, so gelten deren eigene Vertrags- und Reisebedingungen. In all diesen Fällen ist CAMERATOURS nicht Vertragspartei und Sie können sich nicht auf die vorliegenden Bedingungen berufen. 

1.3 Vertragsgegenstand 

Der Vertrag zwischen Ihnen und CAMERATOURS kommt mit der vorbehaltlosen Bestätigung Ihrer schriftlichen, telefonischen, über www.cameratours.ch, per E-Mail oder persönlichen Anmeldung resp. Buchung bei CAMERATOURS oder Ihrer Buchungsstelle zustande. Von diesem Zeitpunkt an werden die Rechte und Pflichten aus dem Vertrag mitsamt den Allgemeinen Vertrags-und Reisebedingungen für Sie und CAMERATOURS wirksam. Melden Sie weitere Personen an, so stehen Sie für deren Verpflichtungen wie für Ihre eigenen ein, dies betrifft insbesondere die Bezahlung der gebuchten Leistungen. 

1.4 Sonderwünsche

Sonderwünsche sind nur Vertragsinhalt, wenn Sie von CAMERATOURS oder von Ihrer Buchungsstelle vorbehaltlos genehmigt sind. 

1.5 Ausschreibungen, Internetseite usw. 

Die Ausschreibugen, Internetseiten und andere Werbemittel sind keine verbindlichen Angebote und können jederzeit geändert werden. Massgebend sind die im Zeitpunkt der Buchung publizierten Angaben. 

2. Preise und Zahlungsbedingungen

2.1 Preise

Die Preise für die Reisearrangements ersehen sie aus den Ausschreibungsunterlagen. Die Preise für Reisearrangements im In- und Ausland verstehen sich, wenn nichts anderes bei der Ausschreibung erwähnt ist, in Schweizer Franken bei Unterkunft pro Person im Doppelzimmer. Einzelzimmerpreise werden separat aufgelistet. Preisänderungen siehe Ziffer 4. 

2.2 Anzahlung

Bei Erhalt der Buchungsbestätigung ist gleichzeitig eine Anzahlung von 30% des Arrangments zu leisten, sofern nichts anders in der Offerte oder in den Ausschreibungs-unterlagen erwähnt ist. Bei Frühbuchungs- oder anderen Rabatten gelten spezielle Bedingungen gemäss den Ausschreibungs-unterlagen. Erfolgt die Anzahlung nicht fristgerecht, kann CAMERATOURS, nach erfolglosem Verstreichen einer kurzen Nachfrist, die Leistung verweigern und die Annullation gemäss Ziff. 3.3 f geltend machen. 

2.3 Restzahlung

Die Zahlung für den restlichen Reisepreis hat bis 

spätestens 30 Tage vor Abreise zu erfolgen. Ausgenommen sind Reisen mit Sonderbedingungen. Erfolgt die Zahlung nicht fristgerecht, kann CAMERATOURS, nach erfolglosem Verstreicheneiner kurzen Nachfrist, die Leistung verweigern und die Annullation gemäss Ziff. 3.3 f geltend machen. 

2.4 Kurzfristige Buchung

Buchen Sie Ihre Reise weniger als 71 Tage vor Abreise, ist der gesamte Rechnungsbetrag sofort zur Zahlung fällig. 

2.5 Buchungsgebühren

Buchen Sie weniger als 70 Tage vor Beginn können zusätzliche Abklärungen notwendig sein und allfällige Gebühren können Ihnen in Rechnung gestellt werden. Wir machen Sie darauf aufmerksam, dass Ihre Buchungsstelle zusätzliche Kostenanteile für die Beratung und Reservierung erheben kann. 

2.6 Reiseunterlagen

Sofern nichts anderes vereinbart ist, werden Ihnen die Reiseunterlagen nach Eingang Ihrer Zahlung des gesamten Rechnungsbetrages ca. 7-14 Tage vor Reisebeginn zugestellt. 

2.7 Teilnahmebedingungen und Mitwirkungspflichten 

Bei einigen Reisen bestehen Teilnahmebedingungen. Diese sind bei der jeweiligen Reiseausschreibung zu finden. Indem Sie sich für die betreffende Reise anmelden, bestätigen Sie, dass die Teilnahmebedingungen erfüllen. 

Je nach Reisetyp haben Sie bestimmte Mitwirkungspflichten. Insbesondere haben Sie sich an die Weisungen der Reiseleitung zu halten. 

Hinweise auf ein korrektes Verhalten können auch in den Reiseunterlagen enthalten sein. Bei Gruppenreisen wird von den Teilnehmern erwartet, dass sie sich in die Gruppe einfügen. 

3. Sie ändern Ihre Anmeldung, Ihr Reiseprogramm oder annullieren die Reise/den Workshop

3.1 Allgemeines

Wenn Sie eine Reise oder einen Workshop absagen resp. annullieren oder eine Änderung/ Umbuchung der Buchung wünschen, müssen Sie dies CAMERATOURS oder Ihrer Buchungsstelle mit eingeschriebenem Brief mitteilen. Die bereits erhaltenen Dokumente sind CAMERATOURS oder der Buchungsstelle gleichzeitig zurück zu geben. Änderungen und Umbuchungen werden als Annullierung mit Neuanmeldung behandelt. Entstehen durch die Änderung oder Umbuchung nur geringfügige Kosten, werden diese zuzüglich zur Bearbeitungsgebühr in Rechnung gestellt. 

3.2 Bearbeitungsgebühren

Bis zu Beginn der Annullierungsfristen (siehe Ziff. 3.3) erheben wir für Annullierung, Änderung oder Umbuchung Ihrer Reise eine Bearbeitungsgebühr von CHF 100.– pro Person, jedoch maximal CHF 200.– pro Auftrag. Nach Beginn der Annullierungsfristen gelten die Bedingungen unter Ziff. 3.3. Diese Bearbeitungsgebühren sind möglicherweise nicht durch eine allenfalls bestehende Annullierungskostenversicherung gedeckt. 

3.3 Annullierungskosten

Für Annullierung, Änderung oder Umbuchung später als 120 Tage vor dem Abreisedatum, gelten die folgenden Annullierungskosten: 

Angaben in Prozent des Arrangementpreises 

120 - 81 Tage vor Abreise 20% 

80 - 61 Tage vor Abreise 40% 

60 - 41 Tage vor Abreise 60% 

40 – 21 Tage vor Abreise 80% 

20– 0 Tage vor Abreise 100% 

Annullationen oder Umbuchungen sind nur gültig, wenn sie uns schriftlich per Einschreiben zugestellt werden. Massgebend zur Berechnung des Annullierungs- oder Änderungsdatum ist das Eintreffen Ihrer schriftlichen Erklärung bei CAMERATOURS oder Ihrer Buchungsstelle; bei Samstagen, Sonn- und Feiertagen ist der nächste Arbeitstag massgebend. 

Ausnahmen: 

Bei Spezialreisen oder Arrangements mit Spezialtarifen, z.B. bei Reisen über Weihnachten / Neujahr, auf Linienflügen, usw. können andere Annullierungsbedingungen bestehen, diese finden Sie in den entsprechenden Ausschreibungsunterlagen (z.B. Internet, Offerte, usw.). 

4. Programm- und Preisänderungen

4.1 Änderungen vor Vertragsabschluss

CAMERATOURS behält sich ausdrücklich das Recht vor, die Ausschreibungsunterlagen, Leistungsbeschriebe und Preise vor Ihrer Buchung zu ändern. In diesen Fällen orientiert Sie CAMERATOURS vor Vertragsabschluss. 

4.2 Preisänderungen nach Vertragsabschluss

In Ausnahmefällen ist es möglich, dass der vereinbarte Preis erhöht werden muss. Preiserhöhungen können sich ergeben aus: 

a) Tarifänderungenm von Transport-unternemen (einschliesslich der Treibstoffzuschläge) 

b) neu eingeführte oder erhöhte Gebühren und Taxen 

c) Wechselkursänderungen 

d) staatlich verfügte Preiserhöhungen (MwSt.)

Erhöhen sich die Kosten dieser Leistungen, können diese an Sie weiter verrechnet werden. CAMERATOURS orientiert bis spätestens drei Wochen vor Reisebeginn. Sofern die Preiserhöhung mehr als 10% des ursprünglich vereinbarten Arrangementspreises beträgt, stehen Ihnen die unter Ziffer 4.4 genannten Rechte zu. 

4.3 Programm- und/oder Transportänderungen vor Reisebeginn

CAMERATOURS behält sich auch in Ihrem Interesse das Recht vor, das Programm oder einzelne vereinbarte Leistungen (wie z.B. Unterkunft, Transport, Fluggesellschaften usw.) zu ändern, wenn unvorhersehbare oder nicht anwendbare Umstände es erfordern. CAMERATOURS bemüht sich, Ihnen gleichwertige Ersatzleistungen anzubieten. CAMERATOURS orientiert Sie rasch möglichst über solche Änderungen und deren Auswirkungen auf den Preis. 

4.4 Ihre Rechte bei Preiserhöhungen und Programmänderungen

Führt eine Programmänderung oder eine Änderung eines wesentlichen Vertragspunktes zu einer wesentlichen Vertragsänderung oder beträgt die Preiserhöhung mehr als 10% des ursprünglichen Arrangementspreises, haben Sie das Recht, innert 5 Tagen nach Erhalt unsererMitteilung vom Vertrag zurück zu treten. Sie erhalten den bereits bezahlten Preis unverzüglich zurück erstattet. Weitergehende Forderungen sind ausgeschlossen. Wenn der Kunde sich innerhalb dieser Frist nicht schriftlich meldet, so stimmt er der Programm- und/oder Preisänderung zu. 

5. Reiseabsage durch… 

5.1 Gründe, die bei Ihnen liegen

CAMERATOURS ist berechtigt, eine Reise abzusagen, wenn dieser durch Handlungen oder Unterlassungen dazu Anlass gibt. Allfällig nicht bezogene Leistungen werden dem Gast zurückbezahlt, sofern die Kosten von CAMERATOURS nicht belastet werden. Weitergehende Ansprüche sind ausdrücklich ausgeschlossen. Vorbehaltenbleiben Annullierungskosten gemäss Ziff. 3.2ff und weitere allfällige Schadenersatzforderungen. 

5.2 Mindestteilnehmerzahl

Für alle von CAMERATOURS angebotenen Gruppenreisen gilt eine Mindestteilnehmerzahl, die Sie bei der jeweiligen Ausschreibung finden. Beteiligen sich weniger als die vorgesehenen Mindestteilnehmer, kann CAMERATOURS die Reise spätestens drei Wochen vor dem festgelegten Beginn absagen. 

5.3 Höhere Gewalt, Streiks

Bei höherer Gewalt, politischen Unruhen, Streiks, Katastrophen, usw. kann eine Annullation der Reise durch CAMERATOURS aus Sicherheitsgründen kurzfristig erfolgen. In diesem Falle erhält der Kunde den eingezahlten Betrag zurück. Weitergehende Ersatzforderungen sind ausgeschlossen. 

5.4 andere Gründe

CAMERATOURS ist berechtigt, eine Reise oderVeranstaltung aus anderen Gründen abzusagen. Sollte dies der Fall sein, werden Sie rasch möglichst informiert. 

6. Programmausfälle, Leistungsausfälle während der Reise

Sollte während der Reise eine Programmänderung vorgenommen werden (z.B. aus Gründen oder Ereignissen der Wetterlage), die einen erheblichen Teil der vereinbarten Buchung betrifft, vergütet CAMERATOURS Ihnen eine allfällige Differenz zwischen dem Preis der ursprüngliche vereinbarten Leistungen und derjenigen der tatsächlich erbrachten Leistungen, sofern letzter objektiv minderwertig sind. 

7. Sie treten die Reise an, beenden sie ab er nicht

Sollten Sie aus irgendeinem Grund die Reise vorzeitig abbrechen, so kann der Preis für das Reisearrangement nicht zurückerstattet werden. Allfällig nicht bezogene Leistungen werden Ihnen zurückbezahlt, sofern sie CAMERATOURS nicht belastet werden. Allfällige Kosten für Rückreise usw. gehen zu Ihren Lasten. 

8. Wenn Sie etwas zu beanstanden haben

8.1 Abhilfe verlangen und Beanstandung

Entspricht die Reise nicht der vertraglichen Vereinbarung oder erleiden Sie einen Schaden, sind Sie berechtigt und verpflichtet bei der CAMERATOURS Reiseleitung oder dem Leistungsträger unverzüglich diesen Mangel oder Schaden zu beanstanden und unentgeltlich Abhilfe zu verlangen. 

8.2 Abhilfe

Die CAMERATOURS Reiseleitung oder der Leistungsträger wird bemüht sein, innert der der Reise angemessenen Frist Abhilfe zu leisten. Wird innert dieser Frist keine Abhilfe geleistet oder ist Abhilfe nicht möglich, bzw. nicht genügend, lassen Sie sich die gerügten Mängel oder den Schaden und die nicht erfolgte Abhilfe von der Reiseleitung oder dem Leistungsträger schriftlich bestätigen. Die Reiseleitung oder der Leistungsträger sind verpflichtet, den Sachverhalt und Ihre Beanstandungen festzuhalten; sie sind jedoch nicht berechtigt, irgendwelche Schadenersatzforderungen anzuerkennen. Sollte die Abhilfe übermässige Kosten oder unverhältnismässigen Aufwand verursachen, darf CAMERATOURS die Abhilfe verweigern. Allfällige Zusatzkosten gehen zulasten des Reisenden. Auch im Falle von Höherer Gewalt darf CAMERATOURS die Abhilfe verweigern und allfälge Zusatzkosten gehen zuLasten der Teilnehmer. Bei Reisegepäck sind Verlust und Beschädigung unverzüglich den Transportunternehmen anzuzeigen. 

8.3 Wie Sie Ihre Forderungen gegenüber CAMERATOURS geltend machen

Sofern Sie Mängel, Rückvergütungen oder Schadenersatzforderungen usw. gegenüber CAMERATOURS geltend machen wollen, müssen Sie Ihre Beanstandungen innert 30 Tagen nach vertraglichem Reiseende schriftlich CAMERATOURS unterbreiten. Ihrer Beanstandung sind allfällige Beweismittel beizulegen. 

8.4 Verwirkung Ihrer Rechte und Verjährung 

Sollten Sie einen Mangel, Schaden usw. nicht während der Reise beanstanden und Abhilfe verlangen und/oder innert 30 Tagen nach vertraglichem Reiseende gegenüber CAMERATOURS schriftlich geltend machen, so verlieren und verwirken Sie sämtliche Rechte gegenüber CAMERATOURS. Sämtliche Rechte verjähren innert einem Jahr nach vertraglichem Reiseende. Vorbehalten bleiben zwingende Gesetzesbestimmungen. 

9. Haftung von CAMERATOURS

9.1 Allgemeines

CAMERATOURS vergütet Ihnen den Wert vereinbarter, aber nicht erbrachter oder schlecht erbrachter Leistungen oder Ihres Mehraufwandes, soweit es der CAMERATOURS Reiseleitung oder dem Leistungsträger nicht möglich war, an Ort und Stelle eine gleichwertige Ersatzleistung zu erbringen, vorbehalten bleibt Ziffer 8.2 (zur Höhe derForderungen siehe Ziffer 9.2.4). 

9.2 Haftungsbeschränkung, Haftungsausschlüsse

9.2.1 Internationale Abkommen

Enthalten internationale Abkommen oder anwendbare nationale Gesetze Beschränkungen oder Ausschlüsse der Entschädigung bei Schaden aus Nichterfüllung oder nicht gehöriger Erfüllung, kann CAMERATOURS auf diese berufen und haftet insoweit nur im Rahmen dieser Abkommen und Gesetze. Internationale Abkommen mit Haftungsbeschränkungen oder Haftungsausschlüssen bestehen insbesondere im Transportwesen (Luftverkehr, Schifffahrt usw.). 

9.2.2 Haftungsausschlüsse

CAMERATOURS haftet nicht, wenn die Nichterfüllung oder die nicht gehörige Erfüllung des Vertrages auf folgende Ursachen zurückzuführen ist. 

a) auf Versäumnisse oder Handlungen Ihrerseits vor oder während der Reise 

b) auf unvorhersehbare oder nicht abwendbare Versäumnisse eines Dritten, der an der Erbringung der vertraglich vereinbarten Leistung nicht beteiligt ist 

c) auf höhere Gewalt oder auf ein Ereignis, welches CAMERATOURS, der Vermittler oder der Dienstleistungsträger nicht vorhersehen oder abwenden konnte in diesen Fällen ist jegliche Schadenersatzpflicht von CAMERATOURS ausgeschlossen. 

9.2.3 Personenschäden, Unfälle und

Erkrankungen Für Personenschäden, Tod, Körperverletzung und Erkrankungen während der Reise, die die Folge der Nichterfüllung oder nicht gehöriger Erfüllung des Vertrages sind, haftet CAMERATOURS sofern die Schäden durch CAMERATOURS oder ihre Dienstleistungsträger verschuldet sind. Vorbehalten bleiben internationale Abkommen Ziffer 9.2.1. 

9.2.4 Sach- und Vermögensschäden

Bei Sach- und Vermögensschäden, die aus der Nichterfüllung oder der nicht gehörigen Erfüllung des Vertrages entstehen, ist die Haftung von CAMERATOURS auf maximal den zweifachen Arrangementpreis pro Person beschränkt, ausser der Schaden sei absichtlich oder grobfahrlässig verursacht worden; vorbehalten bleiben tiefere Haftungslimiten und Haftungsausschlüsse in internationalen Abkommen (Ziffer 9.2.1).

9.2.5 Wertgegenstände, Bargeld, Schmuck, Kreditkarten usw. 

Wir machen Sie ausdrücklich darauf aufmerksam, dass Sie für die sichere Aufbewahrung von Wertgegenständen, Bargeld, Schmuck, Kreditkaten, Foto-, Video- und Kommunikations-Ausrüstungen usw., selber verantwortlich sind. In den Hotels sind Wertgegenstände usw. im Safe aufzubewahren. Sie dürfen diese Gegenstände in keinem Fall im unbewachten oder bei Transfers oder Ausflügen nur von einem Fahrer bewachten Fahrzeug, oder sonst wo unbeaufsichtigt liegen lassen. Bei Diebstahl, Verlust, Beschädigung oder Missbrauch von abhanden gekommenen Check und Kreditkarten, Diebstahl von Bargeld usw. haften wir nicht. 

9.2.6 Haftungsausschluss bei Safaris

In Wildschutzgebieten und Tierparks sind Unterkünfte meistens nicht eingezäunt und die Tiere können sich frei bewegen. Jeder Reisende ist sich des Risikos bewusst und besucht diese Gebiete auf eigene Gefahr. In der Regel erhalten Sie vor Ort in gewissen Safarigebieten bei der Ankunft ein Formular zur Unterschrift. Dieses Formular entbindet die Leitung des Safariunternehmens von jeder Haftung bei Unfällen mit Autos und Tieren. Sie bestätigen mit Ihrer Unterschrift, dass Sie, Ihre Verwandten und Erben auf alle Schadenersatzforderungen verzichten. Es können auch gegenüber CAMERATOURS keine Schadenersatzforderungen gestellt werden. Wir empfehlen daher dringend den Abschluss einer entsprechenden Reiseversicherung. 

9.2.7 Veranstaltungen und Ausflüge während der Reise

Ausserhalb des vereinbarten Reiseprogramms können unter Umständen während der Reise örtliche Veranstaltungen oder Ausflüge gebucht werden. Es ist nicht ausgeschlossen, dass solche Veranstaltungen und Ausflüge mit Risiken verbunden sind. Es liegt in Ihrer eigenen Verantung, ob Sie an solchen Veranstaltungen und Ausflügen auf Ihr eigenes Risiko teilnehmen. CAMERATOURS kann aus diesem Grund für Ausflüge und Veranstaltungen, die Sie direkt am Ferienort buchen, keine Haftung übernehmen. Für von CAMERATOURS veranstaltete Ausflüge gelten die Allgemeinen Vertrags- und Reisebedingungen. 

10. Reisegarantie

CAMERATOURS ist als Reiseveranstalter Mitglied der FAIR - Reisegarant. Die von Ihnen im Zusammenhang mit Ihrer Pauschalreise einbezahlten Beträge sind gemäss Bundesgesetz über Pauschalreisen vom 18. Juni 1993 durch FAIR - Reisegarant sichergestellt. 

11. Einreise-, Visa- und Gesundheitsvorschriften 

11.1 In den Ausschreibungsunterlagen zur Buchung finden Sie die Angaben über Pass- und Einreisevorschriften. Diese Angaben gelten in der Regel für Schweizer Bürger. Bürger anderer Staaten geben bitte Ihre Nationalität bei der Buchung bekannt, damit CAMERATOURS oder die Buchungsstelle Sie über die entsprechenden Vorschriften orientieren kann. 

11.2 Wenn Reisedokumente ausgestellt oder verlängert oder Visa eingeholt werden müssen, sind Sie dafür selber verantwortlich. Sollte ein Reisedokument nicht erhältlich sein oder wird es zu spät ausgestellt und Sie müssen die Reise absagen, gelten die Annullierungsbestimmungen. 

11.3 Die Reisenden sind selber für die Einhaltung der Einreise-, Gesundheits-, Zoll- und Devisenvorschriften verantwortlich. Überprüfen Sie vor der Abreise, ob Sie alle notwendigen Dokumente auf sich tragen. 

11.4 Es wird dringend empfohlen, dass der Reisende zu Impfungen, Gesundheitsbestimmungen und Gesundheitsvorsorge den Rat eines Tropeninstitutes und/oder Hausarztes einholt. 

11.5 CAMERATOURS macht Sie darauf aufmerksam, dass Sie bei einer allfälligen Einreiseverweigerung die Rückreisekosten zu übernehmen haben. Gleichfalls weist Sie CAMERATOURS ausdrücklich auf die gesetzlichen Folgen der Einfuhr verbotener Ware hin. 

11.6 Datenschutzbestimmungen CAMERATOURS ist der Schutz der Privatsphäre und persönlicher Daten sehr wichtig. Unsere Datenschutpraxis steht im Einklang mit den geltenden datenschutzrechtlichen Bestimmungen. Die personenbezogenen Daten, die Sie uns zur Verfügung stellen, werden elektronisch verarbeitet und genutzt, sofern sie zur Vertragsdurchführung oder zur optimalen Kundenbetreuung erforderlich sind. Sie nehmen zur Kenntnis, dass Ihre Daten zu diesem Zweck und/oder zur Bearbeitung durch unsere Partner auch ins Ausland (insbesondere an die Destination Ihrer Reise) weiter geleitet werden. Des Weiteren kann CAMERATOURS Ihnen Angebote und Informationen zukommen lassen, die für Sie persönlich interessant sind. Sie können uns jedoch jederzeit mitteilen, wenn Sie die Zusendung von Informationen nicht oder nicht mehr wünschen. 

12. Versicherungen

12.1 Annullierungskosten-Versicherung

Eine Annullierungskosten-Versicherung ist in unseren Arrangements nicht eingeschlossen. Für Reisearrangements ist eine Annullierungskosten- Versicherung obligatorisch. Die Leistungen richten sich nach der jeweils geltenden Versicherungspolice. 

12.2 Zusätzliche Versicherungen

Die Haftung der Reise-, Transport- und Luftfahrtunternehmen ist beschränkt. Auch führen unsere Reisen teilweise in abgelegene Regionen. Im Ernstfall können sehr hohe Spital-, Rettungskosten usw. entstehen. CAMERATOURS empfiehlt Ihnen deshalb für einen ergänzenden Versicherungsschutz zu sorgen, wie Reisegepäck-, Fotoausrüstung-, Reiseunfall-, oder Krankenversicherung. Eine Rückreisekostenversicherung, welche im Notfall eine Evakuation aus einem Safarigebiet oder einer anderen abgelegenen Region, einen lokalen Spitalaufenthalt und die Rückreisekosten in die Schweiz übernimmt, muss bei allen unseren Reisen abgeschlossen werden. 

13. Ombudsman

Vor einer gerichtlichen Auseinandersetzung sollten Sie an den unabhängigen Ombudsman der Schweizer Reisebranche gelangen. Der Ombudsman ist bestrebt, bei jeder Art von Problemen eine faire, ausgewogene Einigung zu erzielen. Ombudsman der Schweizer Reisebranche, Etzelstrasse 42, Postfach, 8038 Zürich, www.ombudsman-touristik.ch 

14. Anwendbares Recht und Gerichtsstand

Auf die Rechtsbeziehung zwischen Ihnen und CAMERATOURS ist ausschliesslich schweizerisches Recht anwendbar. Ausschliesslicher Gerichtsstand ist Luzern. 

Organisation und Durchführung

CAMERATOURS 

Alpenstrasse 1 

CH-6004 LLuzern 

E-Mail info@cameratours.ch 

Simon Villiger 

Telefon +41 77 426 80 64 

Barbara Keller 

Telefon +41 79 433 8660 

Luzern, 1. April 2018