CAMERATOURS

Tour 1

Von Leh (Ladakh) nach Zanskar

zu den Seen Tsomoriri und Pangong nach Nubra und zurück nach Leh

 

2 bzw. 3 WOCHEN INDIEN (optional):  Eine fotografische Entdeckungsreise – oft jenseits der gängigen Touristen-Routen. BEGEGNUNGEN: fremde Menschen, Kulturen und Orte kennenlernen; eine respektvolle und behutsame Annäherung mit und ohne Kamera. INDIVIDUELLE BETREUUNG: leistet Profi-Fotograf Simon Villiger. LEARNING BY DOING: Während der Reise erproben wir uns fotografisch in den Themen: Porträt, Landschaft, Still-Life und Architektur. Wir setzen die eigenen Ideen und Konzepte mit vorhandenem Licht und einfachem Equipment um. FEEDBACK: Die Ergebnisse besprechen wir direkt vor Ort. ZIEL: Die individuelle fotografische Ausdrucksweise und Handschrift aller Teilnehmenden fördern. Am Ende der Reise haben alle ihr eigenes, individuell gestaltetes Portfolio – zusammengestellt aus den eigenen Bildern der Indienreise. Dabei helfen und motivieren sollen die täglichen Bildbesprechungen und -kritiken. VORRAUSSETZUNG: Abenteuerlust und die Bereitschaft, die eigene Komfortzone zu verlassen. Fotografische Grundkenntnisse sind von Vorteil, Lust am Lernen, eine gute körperliche Verfassung und Freude an der Teamarbeit. Teilnehmerzahl: Minimal 4, maximal 9 Personen

Wir begeben uns auf eine fantastische Reise durch magische Landschaften in Indien, wo die Menschen tief verwurzelt in ihren Kulturen leben – geprägt von Hinduismus, Buddhismus und Islam.

Ladakh-Tour - Option 1 (2 Wochen):

Wir starten in Leh (Ladakh). Ladakh ist eine Division des Bundesstaats Jammu und Kashmir. Wir werden zwei Wochen im Land der hohen Pässe unterwegs sein. Hier werden wir uns mit der buddhistischen Kultur und deren Bräuchen bekannt machen. Wir begeben uns an magische Orte und in große Höhen. Unser erster Stopp ist Alchi (3500 m). Dort werden wir uns akklimatisieren und an die Höhe gewöhnen. Weiter geht es in Richtung Kargil und in die imposante Hochebene Rangdum – hier verläuft die Grenze zwischen dem buddhistischen und islamischen Teil Ladakhs. Über den landschaftlich spektakulären Pass Pensi La (4400 m ü. M.) fahren wir nach Zanskar. Von dort aus bringt uns eine neue Strasse in Richtung Purne und nach Phukhal, wo sich ein sehr abgelegenes Kloster aus dem 12. Jahrhundert befindet. Von dort aus geht es wieder zurück Richtung Leh mit einem Stopp in Sarchu und weiter an den See Tso Kar. Dieser beeindruckende, in seiner Grösse schwankende See liegt im Süden von Ladakh. Hier endet die zweiwöchige Tour. Für die Teilnehmenden, die diese Option gebucht haben, geht es über Leh zurück nach Delhi.

Ladakh-Tour – Option 2 (3 Wochen):

Die zusätzliche Woche führt uns zum Tso Moriri See auf 4522 m.ü.M und der Pangong Tso auf 4350 m.ü.M. Dies ist ein 134 km langer Salzsee, der zu zwei Dritteln auf chinesischem Staatsgebiet liegt. Es geht weiter in das Nubra Tal, eine Heimat der zweihöckerigen Kamele. Es wird auch das Tal der Blumen genannt. In Leh endet unsere epische Reise durch den Norden Indiens und wir sagen ⟪Auf bald, mein wunderbares Indien.⟫

Bitte beachten Sie: Wir bewegen uns auf abgelegenen und teils anspruchsvollen Straßen. Dies kann zu einer Herausforderung für Mensch, Material und die Reisegruppe werden. Bitte bedenken Sie bei Ihrer Reiseplanung, dass die Tour weniger ein Erholungsurlaub, sondern eine Reise zum Entdecken und zum Lernen ist. Wichtig: Das Wetter und die Strassenverhältnisse können immer Überraschungen bringen, daher sind Änderungen im Programm nicht ausgeschlossen.

Lamayuru Monastery

Tag 1-3 11.07. Ankunft Leh, 12.07. Leh, 13.7 Leh-Alchi | Tag 3-5 13.07. Ankunft Alchi, 14.7. Alchi, 15.7. Alchi-Kargi | Tag 6 16.07. Kargil-Rangdum | Tag 7 17.07. Rangdum-Padum | Tag 8-10 18.07. Padum 19.7. Padum 20.7 Padum-Puren | Tag 11 21.07. Purne-Pukthal-Purne | Tag 12 22.07.  Purne-Sarchu | Tag 13 23.07. Sarchu-Tso Kar | Tag 14 24.07. Tso Kar-Leh Tag 15 25.7. Leh-Delhi | Option 2: Tag 14 24.07. Tso Kar-Tsomoriri See | Tag 15 25.07. Tsomoriri See | Tag 16 26.7. Tsomoriri See-Pangong See  | Tag 17 27.07. Pangong See -Nubra-Tal| Tag 18 28.7. Nubra-Tal | Tag 19 29.7. Nubra-Tal-Leh | Tag 20 30.7. Leh | Tag 21 31.7. Leh Retourflug Delhi.

Tso Kar (4541m)

BUCHUNGS-KONDITIONEN

Option 1: 11.07.2020 BIS 25.07.2020 (14 TAGE)

Pro Person im Doppelzimmer CHF 4’950.

Einzelzimmerzuschlag  CHF 700 (kann möglicherweise nicht überall gewährleistet werden.)

Damit wir Ihre Buchung bestätigen können, ist eine Anzahlung von 30% CHF 1’485 zu leisten.


Option 2: 11.07.2020 BIS 31.07.2020 (21 Tage)

Pro Person im Doppelzimmer CHF 5’850.

Einzelzimmerzuschlag  CHF 950 (kann möglicherweise nicht überall gewährleistet werden.)

Um eine Buchung zu bestätigen, ist eine Anzahlung von 30% CHF 1755 zu bezahlen.


IM GESAMTPREIS INBEGRIFFEN SIND:

Reisebegleitung durch Simon Villiger, Profi-Fotograf, und durch die erfahrenen Guides von Apsara Travels, sämtliche Fahrten in Jeeps und Bussen, Übernachtungen laut Reiseprogramm. Wir haben generell gemütliche und saubere Gasthäuser oder Hotels für Sie ausgesucht. Zwischendurch schlafen wir in einem Camp (grosse Zelte mit Betten; Toiletten vorhanden), um auch in die abgelegenen, wunderschönen Gebiete zu gelangen. Alle Mahlzeiten (mittags Imbiss) und alkoholfreie Getränke. Tägliche Arbeitsbesprechungen, Kritik und Feedback der Aufnahmen durch Simon Villiger. Transfer Flughafen-Hotel in Leh und Amritsar.

NICHT IM PREIS ENTHALTEN SIND:

An- und Rückreise (nach Indien), Inlandflüge, alkoholische Getränke, Trinkgelder, Visagebühren und Flughafentaxen, Annulationskostenversicherung, Reiseversicherung.

Internationale und Inlandflüge können über Cameratours gebucht werden.

Die Buchung unserer Reisen kann nicht per Kreditkarte ausgeführt werden; bitte überweisen Sie die jeweils fälligen Beträge per Banktransfer auf die von uns zugeschickten Bankinfos.

 

CAMERATOURS

TOUR 2

Himachal Pradesh

Von Amritsar nach Chamba über den Sach Pass nach Kullu und Dharamsala

 

2 WOCHEN INDIEN:  Eine fotografische Entdeckungsreise – oft jenseits der gängigen Touristen-Routen. BEGEGNUNGEN: fremde Menschen, Kulturen und Orte kennenlernen; eine respektvolle und behutsame Annäherung mit und ohne Kamera. INDIVIDUELLE BETREUUNG: leistet Profi-Fotograf Simon Villiger. LEARNING BY DOING: Während der Reise erproben wir uns fotografisch in den Themen: Porträt, Landschaft, Still-Life und Architektur. Wir setzen die eigenen Ideen und Konzepte mit vorhandenem Licht und einfachem Equipment um. FEEDBACK: Die Ergebnisse besprechen wir direkt vor Ort. ZIEL: Die individuelle fotografische Ausdrucksweise und Handschrift aller Teilnehmenden fördern. Am Ende der Reise haben alle ihr eigenes, individuell gestaltetes Portfolio – zusammengestellt aus den eigenen Bildern der Indienreise. Dabei helfen und motivieren sollen die täglichen Bildbesprechungen und -kritiken. VORRAUSSETZUNG: Abenteuerlust und die Bereitschaft, die eigene Komfortzone zu verlassen. Fotografische Grundkenntnisse sind von Vorteil, Lust am Lernen, eine gute körperliche Verfassung und Freude an der Teamarbeit. Teilnehmerzahl: Minimal 4, maximal 9 Personen

Wir begeben uns auf eine fantastische Reise durch magische Landschaften in Indien, wo die Menschen tief verwurzelt in ihren Kulturen leben – geprägt von Hinduismus, Buddhismus und Islam.

Himachal Pradesh - Tour (15 Tage):

Wir Starten unsere Reise in Amritsar, die geschichtsträchtige und pulsierende Metropole im Punjab. Hier, in der Heimat der Sikh , besuchen wir das höchste Heiligtum der Sikh Religion, den Goldenen Tempel, Harmandir Sahib. Von Hier aus gehts nach Himachal Pradesh, Himachal Pradesh ist ein Staat im Norden Indiens und liegt im westlichen Himalaya. Himachal Pradesh erstreckt sich über Täler, mit einer reichen Flora und Fauna, durch die viele Flüsse fließen. Fast 90% der Bevölkerung des Staates lebt in ländlichen Gebieten. Landwirtschaft, Gartenbau, Wasserkraft und Tourismus sind wichtige Bestandteile der staatlichen Wirtschaft.  Himachal Pradesh ist fast vollständig bergig und liegt zwischen 350 und 6.975 Metern über dem Meeresspiegel. Hier lebt die  Gaddi-Gemeinde, die hauptsächlich zu beiden Seiten des Dhauladhar-Gebirges in Himachal Pradesh lebt.  Das reiche kulturelle Erbe manifestiert sich in Folklore, Tracht, Schmuck und Lebensstil. Aufgrund des hügeligen Geländes gibt es weniger landwirtschaftliche Nutzflächen, weshalb sie hauptsächlich Schafe und Ziegen auf den umliegenden grünen, wilden Weiden züchteten. Eine Kulturelle Bereicherung für jeden reisenden und Fotografen ich freue mich sie auf einer Reise in die Welt der Gaddis Willkommen zu heissen.

Hier endet unsere aufregende Reise durch Himachal Pradesh und wir sagen „Auf bald, mein wunderbares Indien.

Bitte beachten Sie: Wir bewegen uns auf abgelegenen und teils anspruchsvollen Straßen. Dies kann zu einer Herausforderung für Mensch, Material und die Reisegruppe werden. Bitte bedenken Sie bei Ihrer Reiseplanung, dass die Tour weniger ein Erholungsurlaub, sondern eine Reise zum Entdecken und zum Lernen ist. Wichtig: Das Wetter und die Strassenverhältnisse können immer Überraschungen bringen, daher sind Änderungen im Programm nicht ausgeschlossen.

Sach Pass

Tag 1-3 14.10. Ankunft Amritsar, 15-16.10 Amritsar | Tag 3-5 16-18.10 Chamba | Tag 5-6 18-19.10. Devi Kothi, | Tag 6 19.10 Devi Kothi - Sach Pass - Pangi | Tag 7-8 20-21.10. Pangi | Tag 8-10 21-23.10 Keylong | Tag 10-13 23-26.10 Kullu | Tag 13-16 26-29.10 Dharamsala | Tag 16 29.10 Rückflug Delhi.

 

Harmandir Sahib (Goldener Tempel) Amritsar

BUCHUNGS-KONDITIONEN

14.10.2020 BIS 29.10.2020 (15 TAGE)

Pro Person im Doppelzimmer CHF 4’950.

Einzelzimmerzuschlag  CHF 700 (kann möglicherweise nicht überall gewährleistet werden.)

Damit wir Ihre Buchung bestätigen können, ist eine Anzahlung von 30% CHF 1’485 zu leisten.


IM GESAMTPREIS INBEGRIFFEN SIND:

Reisebegleitung durch Simon Villiger, Profi-Fotograf, und durch die erfahrenen Guides von Apsara Travels, sämtliche Fahrten in Jeeps und Bussen, Übernachtungen laut Reiseprogramm. Wir haben generell gemütliche und saubere Gasthäuser oder Hotels für Sie ausgesucht. Zwischendurch schlafen wir in einem Camp (grosse Zelte mit Betten; Toiletten vorhanden), um auch in die abgelegenen, wunderschönen Gebiete zu gelangen. Alle Mahlzeiten (mittags Imbiss) und alkoholfreie Getränke. Tägliche Arbeitsbesprechungen, Kritik und Feedback der Aufnahmen durch Simon Villiger. Transfer Flughafen-Hotel in Amritsar und Dharansala.

NICHT IM PREIS ENTHALTEN SIND:

An- und Rückreise (nach Indien), Inlandflüge, alkoholische Getränke, Trinkgelder, Visagebühren und Flughafentaxen, Annulationskostenversicherung, Reiseversicherung.

Internationale und Inlandflüge können über Cameratours gebucht werden.

Die Buchung unserer Reisen kann nicht per Kreditkarte ausgeführt werden; bitte überweisen Sie die jeweils fälligen Beträge per Banktransfer auf die von uns zugeschickten Bankinfos.


 
_A4C0513.jpg

real stories from real places fotoworkshoPS of inspiration & adventure

cameratours